Rainer Hatt e.K.
Ihre Experten für Gartengestaltung,
Pflanzenschutz & florale Geschenke

Im Johannesgraben 5
70563 Stuttgart (Vaihingen)

Telefon: 0711 / 12 08 24 40

Öffnungszeiten
Mo. - Fr.
10:00 - 18:00 Uhr weiter..
Sa.
10:00 - 13:00 Uhr weiter..

Pflanzenschutz & Dünger bei Ihrem Pflanzenhof Vaihingen

Herbstdüngung mit Kaliumbetonten Düngern

Alle Pflanzen im Kübel sowie insbesondere Immergrüne Pflanzen in Kübeln und im Beet können sie jetzt schon fit für frostige Winterphasen machen:

Geben Sie jetzt spezielle Herbstdünger. Die kaliumbetonten Dünger helfen den Pflanzen, sich auf frostige Temperaturen vorzubereiten, da das Kalium wirkt wie das Frostschutzmittel im Auto. Es setzt den Gefrierpunkt in den Blättern herab. So überstehen sie tiefe Temepraturen ohne Erfrierungsschäden.

Pflanzenschutz & Dünger

Schützen sie jetzt schon ihre Pflanzen gegen den Frostspanner

Die Frostspannerweibchen klettern jetzt beim Auftreten der ersten kalten und frostigen Nächte (daher der Name) am Stamm in die Bäume hinauf um ihre Eier abzulegen.

Wenn dann zu Beginn des Frühjahres die Blätter frisch austreiben, schlüpfen die Raupen gleich mit. Daher ist immer gleich der Befall so stark.

Im Frühjahr 2017 hatten wir einen deutlich stärkeren Befall, als in den letzten Jahren. Es ist also damit zu rechnen, dass sich wieder eine stärkere Befallswelle entwickelt.

Wenn sie jetzt ihre Bäume am Stamm mit Leimringen versehen, können sie einen Gutteil der Weibchen abfangen und somit die Eiablage verhindern.

Leider kann man den Befall nie komplett verhindern. Daher ist es wichtig, im Frühjahr ein wachsames Auge auf die frischen Blätter zu haben und gegebenenfalls dann nochmal direkt mit Raupenfrei oder Spruzit zu behandeln.

Frostspannerraupe

Leimring mit gefangenen Frostspannerweibchen, Quelle: SWR

Buchsbaumzünsler - erfolgreiche Bekämpfung

Es ist unbenommen, diesen neuen Mitbewohner hätten unsere Gärten nicht gebraucht. Aber nun ist er da und unsere heimische Tierwelt hat diese Raupe leider noch nicht ganz auf ihren Speiseplan übernommen. Erste Beobachtungen, das Spatzen und andere Singvögel die Falter fressen stimmen allerdings hoffnungsfroh, das sich das ganze Problem in den nächsten Jahren, ähnlich wie bei anderem Raupenbefall, etwas beruhigt.

Es ist aber unserer eigenen Erfahrung nach; und wir haben hier im Pflanzenhof viele sehr große Buchsbäume und mindestens 50m Buchsbaumhecke, die wir nicht kampflos aufgeben; gar nicht so schwierig und vor allem auch ungiftig, diesen Lästling in Schach zu halten.

Effektiv bekämpfen kann man nur die Raupen. Das Einfangen der Falter mit Pheromonfallen dient eher zum Feststellen der Stärke des Befalls, aber da nur die männlichen Falter gefangen werden und die Weiblichen bekanntermaßen die Eier ablegen, wird der Befall durch die Fallen nicht wesentlich reduziert.

Beginnend mit Temperaturen über 15 Grad beginnen die überwinterten Miniraupen mit dem Fressen. Das ist je nach Frühjahrswitterung zwischen Ende April und Mitte Mai. Anschließend haben wir dann in einem Zykluszeitraum von ca. 10 bis 11 Wochen Falter, Eiablage und wieder Raupen. Ja nachdem wie früh es warm wird und wie lange es im Herbst warm bleibt, haben wir zwei bis drei Raupengenerationen im Jahr.

Nur wenn diese unterwegs sind, muß man spritzen. Das bedeutet ca.! Anfang Mai, Ende Juli und Ende September. Diese Zeiträume können sich individuell um zwei Wochen nach vorne oder hinten verschieben, je nach Witterungs- und Temperaturverlauf bei Ihnen speziell.

Die sorgfältige Spritzung mit dem Nützling Bacillus thuringensis, der nur die Raupe abtötet und für Mensch und Tier völlig ungefährlich ist, hat sich als absolut wirkungsvoll erwiesen.

Kommen sie vorbei und lassen sich beraten.

Buchsbaumzünsler- Raupe Buchsbaumzünsler - Falter

Apfelwickler- Der Wurm im Apfel

Haben sie auch immer wieder wurmige Äpfel? Im angehängten Video ist die Entwicklung des Apfelwicklers sehr schön erklärt.

Es gibt glücklicherweise keine chemischen Bekämpfungsmittel gegen den Apfelwickler, aber man kann ihn mit Lockstoff-Fallen sehr gut dezimieren. Ab Mai hängt man diese Fallen möglichst außerhalb des/der Apfelbäume auf. In dieser Falle werden die männlichen Falter eingefangen. Dadurch werden deutlich weniger befruchtete Eier auf den Früchten abgelegt.

Pflanzenschutz

Wenn Sie ein Pflanzenschutzproblem an einer Ihrer Pflanzen haben, dass sie nicht benennen können, so bringen Sie gerne ein Blatt oder ein größeres betroffenes Pflanzenteil mit oder Sie machen ein Foto. Wir helfen Ihnen bei der Bestimmung des Schadbildes und den nötigen Gegenmaßnahmen.

Da in naher Zukunft die Auswahl der Pflanzenschutzmittel zunehmend kleiner wird, weil die Zulassungen für den Privatgarten immer mehr zurückgenommen werden, wollen wir an dieser Stelle regelmäßig über die vielen vorbeugenden Maßnahmen informieren, die einen Krankheitsbefall von vornherein deutlich minimieren oder verhindern können.

Dazu werden wir auch in Zukunft immer wieder Newsletter verschicken, registrieren sie sich also gerne bei Interesse!

Pflanzenschutz & Dünger

Schadbilder an Kirschlorbeer

Immer wieder kommen unsere Kunden zu uns mit Schadbildern an ihren Kirschlorbeerpflanzen.

In der unten angehängten pdf-Datei finden sie eine sehr gute Erläuterung, in der alle diese Schadbilder und ihre Ursachen sehr gut beschrieben sind. Eventuell finden Sie hier schon die Antwort auf ihr Krankheitsbild. Ansonsten kommen sie gerne vorbei mit ein paar kranken Blättern, wir helfen Ihnen

Schadbilder an Kirschlorbeer

Kirschlorbeer